Richtlinien zur Baugenehmigung sollten beachtet werden, damit es keinen Ärger oder Stress mit dem Bauamt oder der Behörde gibt.

Man sieht zwar in der heutigen Zeit bei ca. jeden 4 Einfamilienhaus ein Garten- oder Gerätehaus im Garten aufgebaut, trotz allem müssen hier Gesetzte eingehalten werden.

Nachbarschaftliche Streitigkeiten können auch schnell entstehen, wenn Gartenlauben oder Gartenhäuser an die Nachbargrenze gebaut werden. Deshalb sollten Sie, wenn das Gartenhaus an der Grenze gesetzt wird, erst einmal mit Ihrem Nachbarn sprechen, um Streitigkeiten aus dem Weg zu gehen.

Der nächste Schritt wäre das Sie in Ihrem Bebauungsplan (bekommen Sie vom Bauamt – Gemeinde) schauen. Abstellräume, Gerätehäuser, Lauben, Pavillons usw. werden normalerweise unter dem Begriff „Nebenanlage“ geführt.

Im Bebauungsplan können Sie einiges an Informationen und Regelungen finden, die auch für ihr Gartenhaus wichtig sind. Sie sollten aber vor Baubeginn bei der Gemeinde anfragen, da es in jedem Bundesland unterschiedliche Richtlinien gibt.

In Nordrhein Westfalen sind Gartenhäuser teilweise genehmigungsfrei, wenn Sie unter 30 cbm Brutto-Rauminhalt ohne Aufenthaltsräume betragen, das sind ca. 3,75 m x 3,75 m bei einer Höhe von ca. 2,14 m.

In Niedersachsen sind es bis 40 cbm Brutto-Rauminhalt. Ungeachtet dessen ist immer das Baurecht einzuhalten.

Kommentieren

öffentliche Termine

Am 23.03. und 24.03.2013 findet in 48477 Hörstel das järhliche Frühlingsfest mit vielen Ausstellern aus dem Bereich Holz & Garten bei der Firma Newgarden statt.

Frühlingsfest-Newgarden

Bei Newgarden finden Sie Garten- und Gerätehäuser, Pavillons und Terrassen-überdachung auf einer ca. 20.000 m² großen Ausstellungsfläche.

Info-Kalender
November 2018
M D M D F S S
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930